Abendandacht Nr. 92


Guten Abend,

Bild "Abendandachten:putt.jpg"Bernhard Langer gehörte zu den besten Golfspielern seiner Generation. Zweimal gewann er die US Masters. 1986 war er Weltranglistenerster. Er sagte, „Ich gewann 7 Turniere auf allen 5 Kontinenten und wurde die Nummer 1 der Weltrangliste. Ich hatte eine wunderbare Frau und alles erreicht, wovon ein Golfer träumen kann. Dennoch fehlte mir etwas.

In unserem Leben (besonders bei uns Sportlern) geht es nur ums Geld; darum, wer du bist, wen du kennst und was du besitzt. Aber das ist nicht das Wesentliche. Ich glaube, dass die Leute, erkennen, dass ihnen, obwohl sie all ihre Ziele erreicht haben – sie besitzen die Millionen von Euro, die sie immer haben wollten, die Autos und Häuser und Anwesen, Orte, an die sie hinreisen wollten –  immer noch etwas in ihrem Leben fehlt. Und ich glaube, das ist Jesus Christus.“

Diese geistliche Leere, die Bernhard Langer beschreibt, ist allen Menschen gemeinsam. Eine junge Frau sagte einmal zu mir, sie habe das Gefühl, als fehle ihr ein Teil ihrer Seele.

Wir sind nicht einfach Körper und Geist. Wir sind auch Seele, geschaffen für eine Beziehung mit Gott.

Um in der Sprache des Golfs zu bleiben, hat Gott den „perfekten Putt gespielt“. In Jesus Christus liegen verborgen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis. In IHM wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig. (Kolosser 2,3.9)

Das ist die eigentliche Mitte, die tiefste Freude und das sicherste Fundament meines Lebens, dass ich in der Beziehung zu Jesus meine Erfüllung gefunden habe. Durch all die Wassergräben, Sandbunker Nahaufnahmefoto Des Golfballsund selbst dann, wenn ich mal „out of bounds“ – also im Abseits liege. Auch wenn das Leben auf dem „fairway“ des Alltags unspektakulär und von Gewohntem geprägt ist, ist Jesus als treuer und allwissender Caddy an meiner Seite.

Die vielen „blind holes“ – die unübersehbaren Passagen und Entscheidungen, die ich im Leben zu meistern habe, kennt Jesus und leitet mich in den kleinen und großen Fragestellungen. Auch wenn kein Zettel vom Himmel fällt, weist Er mich durch Menschen, Umstände, Sein Wort oder ein Gedanke.

Am Ende steht der „perfekte Putt“ – das sichere und präzise Nachhausekommen, das Jesus jeden, der IHM vertraut, auf wunderbare Weise ans Ziel bringt. Ich ruhe in der Hand meines Meisters – heute, morgen und in alle Ewigkeit!

Ich wünsche auch dir diese ganz tiefe und unverbrüchliche Gewissheit. Wenn du Fragen dazu hast, kannst du mir gerne schreiben.                      


Mit herzlichen Grüßen,

Bild "Abendandachten:lrappus.JPG"